Periurban - Landschaf(f)t Zusammenleben

Das Bundesprogramm „Periurban“, zur Förderung des Zusammenlebens im ländlichen Raum, hat im Jahr 2016 in der Region Sursee-Mittelland ein neues Projekt gestartet: Landschaf(f)t Zusammenleben. Das Projekt ist in drei Teilprojekte aufgeteilt:
-Fokus Integration
-Gelebte Kultur
-Freiwilligenarbeit

Der freiraum ist für das Teilprojekt Integration zuständig. Dabei arbeiten die Gemeinden Nebikon, Triengen, Büron, Geuensee, Sursee, Schenkon, Oberkirch und Mauensee gemeinsam an Projekten für Migrantinnen und Migranten. Der freiraum organisiert Erfahrungsaustausche und Fachveranstaltungen zum Thema Integration und baut die regionale Vernetzung zwischen den Gemeinden auf.

Projektträger von Landschaf(f)t Zusammenleben ist der Regionale Entwicklungsträger Sursee-Mittelland. Finanziert wird das Projekt durch Bund, Kanton und Gemeindebeiträge. Weitere Informationen sind unter www.periurban.ch, www.sursee-mittelland.ch und www.benevol-luzern.ch ersichtlich.

Periurban Projektförderung Gesuchsformular als PDF

Periurban

Periurban “Fokus Integration” – Kommende Anlässe 2018:

Integration und Frühe Kindheit
Am Samstag, 26. Mai 2018, 10.00 bis 12.00 Uhr findet in Oberkirch der zweite regionale Erfahrungsaustausch zum Thema „Integration und Frühe Kindheit“ statt. Statt wie im letzten Jahr im September, führen wir das Treffen jetzt im Mai durch und hoffen, dass der Zeitpunkt für die Aktiven im Vorschulalter besser geeignet ist. Den Anlass organisiert der freiraum wieder mit der Fabia zusammen, eine Einladung mit dem genauen Programm folgt.

Wanderausstellung zum Thema „Zusammenleben“
Alle drei Teilprojekte von Landschaf(f)t Zusammenleben organisieren gemeinsam 2019 eine Wanderausstellung zum Thema Zusammenleben. Sie hat das Ziel, mit der Bevölkerung über das Zusammenleben in der eigenen Gemeinde nachzudenken, zu diskutieren und die Gestaltung des Zusammenlebens anzuregen.
Für die Wanderausstellung suchen wir Fotos und Statements aus der Bevölkerung, die das Zusammenleben in der Gemeinde zeigen. Dies können Momente sein, wo verschiedene Leute etwas zusammen gestalten, symbolische Bilder für das individuelle Verständnis von Zusammenleben oder Bilder zu verschiedenen Themen wie zum Beispiel Generationen, Zugezogene, Einheimische. Ueli Meyer, Fotograf und Ausstellungsmacher in Geuensee, erstellt und gestaltet aus den Fotos Collagen in Plakatgrösse. Diese Plakate werden 2019 auf einem öffentlichen Platz in den mitwirkenden Gemeinden ausgestellt. Während dieser Zeit hat die Gemeinde die Möglichkeit, Begegnungen, Aktivitäten oder kleinere Veranstaltungen rund um das Thema Zusammenleben zu organisieren.

Factsheet Wanderausstellung als PDF