Projekt Schlüsselpersonen in Sursee

«Die Stadt Sursee setzt sich für eine erfolgreiche Integration der Migrationsbevölkerung ein und schafft gute Voraussetzungen für eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.» (aus dem Integrationsleitbild)
Im Rahmen der Integrationsarbeit baut der freiraum Stadt Sursee im Jahr 2014 das Projekt «Schlüsselpersonen» auf. Ziel des Netzwerkes ist es, den Zugang der Migrantinnen und Migranten zu den Institutionen und zu den öffentlichen Angeboten zu verbessern. Zugleich erhalten auch die städtischen Organisationen Kontaktadressen, an die sie sich bei Fragen wenden können.

Was tun Schlüsselpersonen?
• Sie unterstützen bei Alltagsproblemen (z.B. Zurechtfinden in Sursee)
• Sie helfen im Kontakt mit Schule, Behörden
• Sie unterstützen und begleiten Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger
• Sie informieren ihre Landsleute über aktuelle Veranstaltungen und Projekte
• Sie informieren ihre Landsleute über bestehende Angebote wie Spielgruppe, Ludothek, Bibliothek, Vereine usw.

Was tun sie nicht?
• Sie machen keine Beratungen, die eine spezielle Ausbildung voraussetzen
• Sie übersetzen keine Texte oder Gespräche, die ein ganz spezifisches Fachwissen voraussetzen

Mit wem arbeiten Schlüsselpersonen zusammen?
• Stadtverwaltung, Schule, SoBZ
• Neu zugezogene Migrant/innen
• Generell Migrant/innen, vor allem Familien

Projektleitung: Fanny Nüssli, freiraum Stadt Sursee
Koordinatorin der Schlüsselpersonen: Xhilda Bicoku, Mitarbeiterin freiraum, Fachstelle Jugend + Freizeit und Lehrerin für HSK Unterricht (Albanisch) in Sursee

PDF Was sind Schlüsselpersonen
PDF Liste der Schlüsselpersonen